Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRWInklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbarNRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen für Planer:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, Lösungsbeispiele für Planer und Berater, 1/2014; 3. überarbeitete Auflage

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die BarrierefreiheitAnforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Projekt:

Logo: PIKSLPIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Rehacare 2013 - Großes Interesse an den Informationsangeboten der Agentur Barrierefrei NRW

Minister Schneider und weitere Personen am Stand der Agentur Barrierefrei NRW
Foto: FTB

Bei seinem Besuch des Gemeinschaftsstands der Landesregierung zur REHACARE 2013 am 27. September in Düsseldorf informierte sich Guntram Schneider, Minister für Arbeit, Integration, und Soziales persönlich bei den dort anwesenden Akteuren über deren Arbeit. Der Minister wurde bei seinem Rundgang begleitet von Ulrike Lubek, Direktorin des LVR und Matthias Muenning, Landesrat im Sozialdezernat des LWL. Am Stand der Agentur Barrierefrei NRW gaben Prof. Dr. Christian Bühler, Leiter des FTB und Agentur-Mitarbeiter Michael Hubert einen Einblick in Aufgaben und Tätigkeitsfelder der Agentur und informierten insbesondere auch zum aktuellen Schwerpunkt-Projekt, der Bestandsaufnahme zur Barrierefreiheit öffentlicher Einrichtungen in NRW.

Norbert Killewald und Mitarbeiter der Agentur Barrierefrei NRW am Messestand
Foto: FTB

Mit großem Interesse ließ sich auch Norbert Killewald, der Beauftragte der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderung in NRW, das Informationsportal erläutern. In absehbarer Zukunft werden die Ergebnisse der Bestandserhebungen in NRW online gehen und über dieses Portal der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Die Agentur Barrierefrei NRW zieht eine insgesamt positive Bilanz zur Rehacare 2013, die am 28. September zu Ende ging. Der Stand war durchgehend gut besucht. Viele Messe-Besucher interessierten sich offensichtlich für die Arbeit der Agentur. Die Publikationen, vor allem die Broschüren:

waren stark nachgefragt. In zahlreichen Gesprächen vor Ort konnten die Besucher konkret zu Fragen der Umsetzung von Barrierefreiheit beraten werden. Besonderes Highlight am Stand war die Vorstellung des ersten Prototypen des Informationsportals informier BAR über das in Zukunft die Ergebnisse der Bestandserhebungen in NRW der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Erstellt am 02.10.13