Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRWInklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbarNRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen für Planer:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, Lösungsbeispiele für Planer und Berater, 1/2014; 3. überarbeitete Auflage

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die BarrierefreiheitAnforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Projekt:

Logo: PIKSLPIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Aktionspläne SMART umsetzen: Di-Ji lädt Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung zu Fachtagung

Logo des Di-Ji Projekts Digital informiert im Job integriert

Wie können Mitarbeiter mit Behinderungen im Arbeitsleben integriert werden? Wie können die Arbeitsbedingungen so an den jeweiligen Menschen angepasst werden, dass er die Chance hat, seine Qualifikationen einzubringen? Wie können die Forderungen der UN-Behindertenrechtskonvention im Arbeitsleben berücksichtigt werden?

Diese Fragen stellen sich neben öffentlichen Einrichtungen auch immer mehr Unternehmen, die sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst sind – und die die Potenziale von Menschen mit Behinderungen erkannt haben. Antworten möchte das Projekt Digital informiert – im Job integriert (Di-Ji) bei seiner Fachtagung Aktionsplan SMART umsetzen. Kommunikation einfach machen gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeiten.

Im ersten Teil der Tagung können die Teilnehmer anhand von Beispielen von Aktionsplänen sowie Integrations- und Zielvereinbarungen hilfreiche Tipps gewinnen. Dann sollen die einzelnen Elemente eines Aktionsplans beraten werden, und es wird darum gehen, wie darin Ziele anhand der sogenannten SMART-Kriterien (Spezifisch-Messbar-Akzeptiert-Realistisch-Terminierbar) aufgestellt werden können. Im zweiten Teil der Informationsveranstaltung erarbeiten die Teilnehmenden selbst Ansätze für einen individuellen Aktionsplan aus verschiedenen Unternehmensbereichen heraus.

Ort der Veranstaltung:
Sozialverband VdK Deutschland e.V.
Wurzerstraße 4a
53175 Bonn

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Verbindliche Anmeldung bis 6. September 2013 über di-ji.presse@vdk.de

Weitere Informationen zur Tagung finden sie auch auf den Internetseiten des Di-Ji Projekts.

Erstellt am 18.07.13