Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Kommunal laufend

Laufende Zielvereinbarungen auf kommunaler Ebene.

Hinweis

Die hier aufgeführten Informationen können Sie auch im Zielvereinbarungsregister des Landes Nordrhein-Westfalen einsehen. Das Zielvereinbarungsregister (PDF-Datei) wird vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW geführt und auf dessen Internetseite veröffentlicht.

 

08.03.2010 Herstellung von Barrierefreiheit im Rathaus Linnich

Verfahrensstand:
Bekanntmachung vom 08. März 2010
Kommunale Körperschaft:
Stadt Linnich
Auffordernder Verband:
Sozialverband VdK – Landesverband NRW
Beitritte:
keine
Verhandlungsgegenstand:
Herstellung von Barrierefreiheit im Rathaus Linnich
Behinderung:
Mobilitätsbehinderung, Sinnesbehinderung
  

07.12.2009 Herstellung von Barrierefreiheit in der Hauptstraße / Eickeler Straße in Herne

Verfahrensstand:
Bekanntmachung vom 07. Dezember 2009
Zusage der Stadt Herne zur Nachbesserung (Schreiben des BSVW vom 08.11.2010)
Kommunale Körperschaft:
Stadt Herne
Auffordernder Verband:
Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen e.V.
Beitritte:
Landesbehindertenrat NRW e.V.
Pro Retina Deutschland e.V
Verhandlungsgegenstand:
Herstellung von Barrierefreiheit im rund 2,9 km langen Streckenabschnitt (Beschleunigungsstrecke der Linie 306) der Hauptstraße beziehungsweise Eickeler Straße von der Stadtgrenze Herne / Bochum bis zum Glück-Auf-Platz im Stadtbezirk Wanne
Behinderung:
Allgemeine Mobilitätsbehinderung
  

07.05.2009 Herstellung von Barrierefreiheit bei der Erreichbarkeit der Agentur für Arbeit in Münster

Verfahrensstand:
Bekanntmachung vom 07. Mai 2009,
Verhandlungen gescheitert (Schreiben VdK vom 02.04.2013)
Kommunale Körperschaft:
Stadt Münster
Auffordernder Verband:
Sozialverband VdK – Landesverband NRW
Beitritte:
Landesbehindertenrat NRW e.V.
Blinden- und Sehbehinderten-Verein Westfalen e.V.
Pro Retina Deutschland e.V.
Verhandlungsgegenstand:
Herstellung von Barrierefreiheit bei der Erreichbarkeit der Agentur für Arbeit in Münster insbesondere mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Behinderung:
Mobilitätsbehinderung, Sinnesbehinderung