Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRWInklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbarNRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen für Planer:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, Lösungsbeispiele für Planer und Berater, 1/2014; 3. überarbeitete Auflage

Projekt:

Logo: PIKSLPIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Fahrzeuge

Bundesweite Erlassregelung zur Mitnahme bestimmter E-Scooter in Linienbussen des ÖPNV in Kraft getreten

Logo des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Verkehr und Stadtentwicklung NRW

Nach mehr als zwei Jahren intensiver Verhandlungen ist die bundesweit einheitliche Erlassregelung der Länder zur Mitnahme von Elektroscootern (E-Scootern) in Linienbussen des ÖPNV in Kraft getreten. Das Land NRW hatte die Federführung bei der Erarbeitung und den zahlreichen Gesprächen übernommen und den Erlass mit den Verkehrsressorts der übrigen Länder sowie mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) abgestimmt.

  • Weitere Informationen finden sie auf den Presseseiten des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW.
  • Der komplette im PDF-Format: Erlass zum download

Letzte Aktualisierung am 27.03.17

  

Beförderung von Fahrgästen mit E-Scooter in Bussen

Logo Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen

Der 13. Senat des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen hat am 15, Juni 2015 entschieden, dass Betreiber eines öffentlichen Linienverkehrs mit Bussen nicht verpflichtet sind, E-Scooter zu befördern.
Die Begründung des Urteils findet sich auf den Internet-Seiten des Oberverwaltungsgerichts.
Der Beschluss des Oberverwaltungsgerichts ist unanfechtbar.

Letzte Aktualisierung am 28.07.15

  

Anforderungen an barrierefreie Fahrzeuge im ÖPNV und SPNV

Der Deutsche Behindertenrat (DBR) empfiehlt Standards der Barrierefreiheit für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), hier ein Auszug zu den Anforderungen an barrierefreie Fahrzeuge:

"Anforderungen an barrierefreie Fahrzeuge im ÖPNV und SPNV" lesen

Letzte Aktualisierung am 19.07.10

  

Verzeichnis barrierefreier Reisebusse in Deutschland

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer hat in Zusammenarbeit mit der Nationalen Koordinationsstelle Tourismus für Alle e.V. (NatKo) das erste bundesweite Verzeichnis über barrierefrei ausgestattete Reisebusse in Deutschland veröffentlicht. Busunternehmen mit entsprechenden Angeboten sind in dem Verzeichnis unter Angabe der entsprechenden Kontaktdaten nach Bundesländern geordnet aufgeführt.

Letzte Aktualisierung am 19.07.10