Unternavigation

Veranstaltung:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018 in Essen

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 10/2017; 4. überarbeitete Aufl.

Inhalt

Barrierefreier ÖPNV – Verkehr

Nach dem 2013 novellierten Personenbeförderungsgesetz (PBefG) sollen die Nahverkehrspläne in deutschen Städten und Regionen die Belange von Menschen, die in ihrer Mobilität oder sensorisch eingeschränkt sind, in dem Maße berücksichtigen, dass bis zum Jahr 2022 eine vollständige Barrierefreiheit in dem Bereich des ÖPNV erreicht wird. Für die Aufstellung der Nahverkehrspläne ist eine umfassende Beteiligung und diskriminierungsfreie Berücksichtigung der Interessen von Menschen mit Behinderungen rechtsverbindlich gefordert.

Die Agentur Barrierefrei NRW berät und informiert Planer und andere am Planungsverfahren beteiligte Personen in erster Linie aus den Verbänden und Organisationen der Menschen mit Behinderung:

  • In unserem Info-Center über geltende Gesetze, Normen und gute Praxisbeispiele - Das Portal weist außerdem auf Literatur und Checklisten hin
  • Durch tiefergehende Beratung am Telefon zu Fragen in Zusammenhang mit dem unbe-stimmten Rechtsbegriff der vollständigen Barrierefreiheit und dem Beteiligungsverfahren
  • Im Rahmen eines Tagesseminar zum Thema „Barrierefreies Planen und Bauen für den öffentlichen Verkehrs- und Freiraum“, das als Inhouse-Schulung angeboten wird – Es wird vor allem die Schnittstelle des ÖPNV mit dem öffentlichen Verkehrsraum behandelt

Sie haben Fragen zum Themenfeld Barrierefreier ÖPNV und Verkehr?