Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRWInklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbarNRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen für Planer:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, Lösungsbeispiele für Planer und Berater, 1/2014; 3. überarbeitete Auflage

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die BarrierefreiheitAnforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Projekt:

Logo: PIKSLPIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Aktuelles

Sensibilisierung des Verwaltungsvorstandes des EN-Kreises

Foto der Begehung

Am Mittwoch den 03. Mai 2017 konnten der Landrat, die Kreisdirektorin und Fachbereichsleitende des Ennepe-Ruhr-Kreises erfahren, wie sich Barrieren anfühlen, auf die Menschen mit Behinderung bei ihren außerhäuslichen Aktivitäten, z.B. beim Besuch der Kreisverwaltung treffen. Ziel der Veranstaltung war es, dass Barrieren, mit denen Menschen mit Behinderung z.B. im Umgang mit der Verwaltung konfrontiert sind, schneller erkannt und abgebaut werden können.

"Sensibilisierung des Verwaltungsvorstandes des EN-Kreises" lesen

Erstellt am 09.05.17

  

Video: Wie klappt's ... mit der Barrierefreiheit?

Christian Bühler im Interview mit WDR Reporter Thomas Bug

Barrierefreiheit nutzt allen Menschen und hilft Menschen mit Behinderungen, ihren Alltag selbstständiger und unabhängiger von fremder Hilfe zu leben. Viele alltägliche Dinge wie Aufzüge oder Rampen gehören unbedingt dazu. Doch auch eine leicht verständliche Sprache bei Behörden oder die digitale Barrierefreiheit in Form von Untertiteln und guten Bildbeschreibungstexten sind für die Unterstützung von Menschen mit Behinderung wichtig. Das WDR Fernsehen hat in der Sendung "Aktuelle Stunde" am 25. April 2017 das Thema Barrierefreiheit in einem fünf-minütigen Themenblock aufgegriffen.

"Video: Wie klappt's ... mit der Barrierefreiheit?" lesen

Erstellt am 26.04.17

  

Erfahrungen mit Leichter Sprache in der kommunalen Verwaltung

Titelseite des Projektberichts: Briefe vom Amt in Leichter Sprache

Seit November 2015 bearbeitet das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung gemeinsam mit mehreren Kooperationspartnern das Modellprojekt "Übersetzung von Verwaltungsakten in Leichte Sprache". Nun hat das Projekt einen ausführlichen Bericht veröffentlicht, in dem — sozusagen zur Halbzeit des dreijährigen Projekts — Erfahrungen und erste Ergebnisse vorgestellt und weitere Fragen zusammengetragen werden.

In NRW gibt es, vor allem seit Inkrafttreten des Inklusionsstärkungsgesetzes im Jahr 2016, ein zunehmendes Interesse an den Umsetzungsmöglichkeiten von Leichter Sprache bei Ämtern und Behörden. Im Projektverlauf haben wir viele Anfragen von kommunalen Verwaltungen, sowie von Politik und Fachleuten für Leichte Sprache erhalten. Darum haben wir uns entschlossen einen ausführlichen Bericht zu erstellen.

"Erfahrungen mit Leichter Sprache in der kommunalen Verwaltung" lesen

Erstellt am 06.04.17

  

DGM Landesgruppe NRW tagte am FTB-Volmarstein

Besuchergruppe DGM - Besucher und Mitarbeiter - vor dem Laborgebäude des FTB

Am 25.03.2017 hatte das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) in Volmarstein Besuch von 14 Kontaktpersonen der Selbsthilfegruppen aus dem DGM Landesverband NRW. Neben der Vorstellung des FTB und der Aktivitäten der Wohnberatungstelle und der Agentur Barrierefrei NRW, wurde auch ein besonderer Blick auch auf die Bestandsaufnahme NRW für öffentlich zugängliche Gebäude und das Informationsportal NRW-informierBar geworfen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand eine Führung durch die Hilfsmittelausstellung mit Vorstellung ausgewählter technischer Lösungen zur Wohnraumanpassung und Hilfsmittelversorgung.

"DGM Landesgruppe NRW tagte am FTB-Volmarstein" lesen

Erstellt am 27.03.17

  

Schulung zur Bestandsaufnahme im Kreis Höxter

Teilnehmende der Schulung und Mitarbeitende der Agentur Barrierefrei NRW

Am Dienstag (21.03.) veranstaltete die Agentur Barrierefrei NRW im Kreis Höxter eine Schulung zur Bestandsaufnahme von Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden. 21 Teilnehmende aus 6 Städten des Kreises (Borgenteich, Brakel, Höxter, Marienmünster, Warburg, Willebadessen) wurden bei der eintägigen Veranstaltung in der Erhebung von öffentlichen Gebäuden für das Informationsportal NRW-informierBar geschult. Treffpunkt war das Kreishaus in Höxter.

"Schulung zur Bestandsaufnahme im Kreis Höxter" lesen

Erstellt am 27.03.17

  

Artikel zu diesem Thema