Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Hintergrundinformationen

Möchten Sie wissen, ob eine bestimmte Spielstätte der RUHR.2010:

  • barrierefrei zugänglich ist?
  • über reservierte Zuschauerplätze für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer verfügt?
  • am Empfang mit einer Induktionsschleife ausgestattet ist?
  • das Mitbringen eines Blindenhundes erlaubt?
  • über ausreichend Behindertentoiletten verfügt?
  • über Behindertenparkplätze in unmittelbarer Nähe verfügt?

Dies ist nur eine kleine Auswahl von Fragestellungen, die Sie sicherlich im Vorfeld des Besuches geklärt haben möchten. Neben Informationen zum Veranstaltungsort können auch Hinweise auf Informations- und Serviceangebote seitens der Stadt, zum Beispiel Hotline-Dienste, Auskunftstellen und Ansprechpartner, Stadtführer mit Orientierungshilfen, Assistenzdienste, Rollstuhlverleih, Fahrdienste, für Sie bei der Vorbereitung eines Veranstaltungsbesuches eine wichtige Entscheidungshilfe darstellen. Um Ihnen bei all diesen Fragestellungen Hilfestellung zu geben und einen unbeschwerten Aufenthalt in der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 zu ermöglichen, sind Informationen zu speziellen Unterstützungsangeboten für Menschen mit Behinderung und ältere Menschen zusammengetragen, redaktionell aufbereitet und hier auf dem Internet-Portal der Agentur Barrierefrei NRW veröffentlicht worden.

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS) des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Agentur mit diesem Vorhaben beauftragt. Die Umsetzung erfolgte in Kooperation und gegenseitiger Absprache mit der RUHR.2010 GmbH. Die Aufgabe bestand darin, verlässliche Informationen über die Zugänglichkeit und Ausstattung der Hauptspielstätten der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 sowie über Informations- und Serviceangebote, die von Seiten der Stadt mobilitätseingeschränkten Besucherinnen und Besuchern zur Unterstützung angeboten werden, zu erheben. Gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des VdK Nordrhein-Westfalen und Studierenden der Technischen Universität Dortmund sind die Daten vor Ort bei den Spielstätten anhand von Fragebögen und Checklisten erhoben worden. Die so gewonnenen Angaben wurden von der Agentur ausgewertet und für den vorliegenden Informationspool aufbereitet.

Trotz aller Sorgfalt ist es leider nicht möglich, die Vollständigkeit und Richtigkeit aller Angaben in jedem Fall sicher zu stellen. Alle Informationen beruhen auf Selbstauskünfte der Veranstalter und der beteiligten Städte. Wir übernehmen daher keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

Letzte Aktualisierung am 26.05.11